Home - Schulleben - Projekte 2009/10Regeln mit dem arduino - Der Wasserfahrstuhl

Projekte am MLG im Schuljahr 2009/2010
 

Regeln mit dem arduino in der Klasse 10b (NwT)


Projekt 2:  Der Wasserfahrstuhl

Eine Fahrstuhlkabine (=Wasserbehälter mit Häuschen) hängt an vier Hosengummis. Um die Kabine zu senken, wird mit einer 12V-Pumpe Wasser in den Behälter gepumpt. Um sie zu heben, wird über ein Magnetventil Wasser aus dem Behälter abgelassen. Das Magnetventil sitzt sehr tief, damit der Ausfluss schneller erfolgt. Oben im Aufbau ist ein Ultraschallabstandssensor („Ping“) angebracht, mit dessen Hilfe die Höhe der Kabine über dem Tisch in den arduino eingelesen wird.

Mit einem Poti lässt sich die gewünschte Höhe der Kabine einstellen.
Zwei zusätzliche Schalter gestatten es, dass sich die Türe des Häuschens öffnet oder schließt (trickreicher Mechanismus, betrieben mit einem Getriebemotor).
Bild21
die Ingenieure



Bild22


Vorherige Projektarbeit   Nachfolgende Projektarbeit 

oben