Home - Schulleben - Projekte 2009/10Regeln mit dem arduino - Wasserstandsregelung

Projekte am MLG im Schuljahr 2009/2010
 

Regeln mit dem arduino in der Klasse 10b (NwT)



Projekt 10:  Wasserstandsregelung 

wasser1
In einem Behälter wird der Wasserstand geregelt.
Der Wasserstand wird mit einem Schwimmer ermittelt (Styroporklotz an Holzstange). Die Holzstange ist an einem leichtgängigen Potentiometer befestigt.
Die gewünschte Wasserhöhe kann mit einem weiteren Poti eingestellt und im LCD-Display angezeigt werden.
Ist der Wasserstand zu hoch, so öffnet sich ein Magnetventil, das sich am Behälter unten befindet. Ein langer Schlauch, der zu einem Auffangbehälter am Boden führt, ermöglicht ein rasches Abfließen des Wassers.
Ist der Wasserstand zu niedrig, so öffnet sich ein Magnetventil in einem Zuführschlauch: Wasser kann von einem erhöhten Behälter zufließen.



die Ingenieure
wasser2
wasser3


Vorherige Projektarbeit
  
  Nachfolgende Projektarbeit
 

oben